Startseite | sidemap | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | Von A-Z | Download und Links

Goldene Konfirmation am 4. Mai 2014


Am 10. Mai 1964 wurden durch den damaligen Pfarrer Stepponat elf Mädchen und 10 Jungen aus den Kirchengemeinden der Pfarrei Queck konfirmiert. Der Gottesdienst zur Konfirmation wurde in der Quecker Kirche begangen. Die Jubilare sind zu einem Festgottesdienst am 4. Mai 2014 in die Quecker Kirche eingeladen, um die Goldene Konfirmation zu feiern. Die noch ortsansässigen Jubilare haben bei einem Vorbereitungstreffen das Programm für den Festtag erstellt.

Foto: Sylvia Döring

Die Konfirmanden vom 10. Mai 1964

Konfirmanden von 1964:

aus Rimbach:

Anneliese Lessig, geb. Hasse; Gisela Lachmann, geb. Hintz; Brigitte Krause, geb. Bohländer; Georg Alles, Fritz Möhle

aus Queck:
Sylvia Trier, geb. Kirchner; Margret Büttner, geb. Kraft; Inge Missal; Gerda Csellner, geb. Schwarz; Gerda Kirchmeier, geb. Zinn; Christel Bitter, geb. Becker; Karin Grabowski, geb. Berting; Dieter Csellner, Horst Decher, Werner Gremm, Heinrich Moog, Helmut Plichta, Friedrich Schmier, N.N.,

aus Unter-Wegfurth:
Helga Lessig, geb. Fuchs

bereits verstorben ist Werner Tränker, Queck

Programm des Jubiläumstages


09.30 Uhr Treffen im Gemeindesaal des Pfarrhauses Queck

09.45 Uhr Gruppenfoto im Garten des Pfarrhauses

10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
,
musikalische Gestaltung: Singkreis Queck und Posaunenchor der Pfarrei Queck

12.00 Uhr Mittagessen im Gasthaus Sippel „Zur Linde“, Queck

14.00 Uhr Besuch auf dem Friedhof in Queck (Grab Werner Tränker)

15.30 Uhr Kaffeetrinken mit geselligem Beisammensein in der „Linde“


Konfirmationsurkunde von 1964