Ostern, das Fest gegen den Tod



Oster - Der Herr ist auferstanden

Ostern – das ist so, als würde in einem verschlossenen, miefigen, feuchten und dunklen Raum die Tür von außen aufgetan. Sonnenlicht dringt herein und man kann wieder hoffnungsfroh tief Luft holen und frei atmen.
Der Tod, der uns verschließen wird, der uns alle Luft zum Atmen nimmt, verliert seine Macht. Voller Freude können wir atmen, Luft holen und singen. „Halleluja.“
Die Osterfreude hängt an dem Grundbekenntnis unseres christlichen Glaubens, hängt an der Osterbotschaft: „Der Herr ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden.“ Davon hören wir und singen wir in den Ostergottesdiensten, damit die Osterfreude auch zu uns kommt.


Tür zum Leben

Familiengottesdienst am Ostermontag

Du hebst alle Trauer auf

Den Ostermontag feiern wir in der Quecker Kirche mit einem Familiengottesdienst, der an den vorhergehenden Passionssonntagen im Kindergottesdienst vorbereitet wird. Im Anschluss an den Gottesdienst suchen die Kinder im Pfarrgarten nach Ostereiern.


Ostereiersuche

Familiengottesdienst Ostermontag 2016


Familiengottesdienst Ostermontag 2011




Familiengottesdienst: Ostermontag 2010


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken