Startseite | sidemap | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | Von A-Z | Download und Links

Gemeindefest 2018

42. Kindergottesdienst- und Gemeindefest

Der Vogel hat ein Haus gefunden und die Schwalbe ein Nest
Die Pfarrei Queck lud ein zum 42. Kindergottesdienst- und Gemeindefest

Am Sonntag, den 24. Juni, luden die Evangelischen Kirchengemeinden Ober-Wegfurth, Queck, Rimbach und Sandlofs gemeinsam zu ihrem traditionellen Kindergottesdienst- und Gemeindefest in die Quecker Kirche und den Pfarrgarten ein. Das Fest wurde 1977 von Pfarrer Klaus Steckenreuter ins Leben gerufen und wird daher bereits zum 42. Mal veranstaltet.

Das Fest begann mit einem Familiengottesdienst um 13.00 Uhr in der Quecker Kirche. In diesem Gottesdienst wurde fortgesetzt, was die Kindergottesdienstkinder an den vergangenen beiden Sonntagen begonnen hatten Die Kinder hatten nämlich im Kindergottesdienst gefragt, was wir als Menschen von den Tieren in der Bibel lernen können. Ausgangspunkt war Psalm 84. Dort sagt der Psalmbeter: „Der Vogel hat ein Haus gefunden und die Schwalbe ein Nest für ihre Jungen.“ Der Beter möchte wie die Schwalben sein, die ungehindert durch die Vorhöfe des Tempels in Jerusalem flattern. Er möchte im Tempel, in Gottes Haus sein und frei von einem in den anderen Raum gehen können. Der Beter setzt sein Gebet fort mit den Worten: „Wohl denen, die in deinem Hause wohnen; die loben dich immerdar.“

Im Familiengottesdienst wurden noch andere Tiere der Bibel als Beispiel für menschliches Denken und Handeln dargestellt. Musikalisch hat der Kirchenchor Ober-Wegfurth den Familiengottesdienst mitgestaltet.

Der Posaunenchor der Pfarrei Queck eröffnete im Anschluss an den Gottesdienst um 14.00 Uhr das Gemeindefest im Pfarrgarten. Der Festausschuss des Kirchenvorstandes hatte für rund 250 Sitzplätze gesorgt. Kaffee, Kuchen, Würstchen vom Grill und gekühlte Getränke wurden angeboten. Alle Chöre der Pfarrei beteiligten sich im Laufe des Nachmittags mit Liedvorträgen. Für die Kinder bestanden Möglichkeiten zum Spielen und Basteln.